Personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und nutzen wir ausschließlich wie im Folgenden dargestellt. Dabei beschränken wir uns auf das von Ihnen ausdrücklich Gewünschte bzw. das technisch oder rechtlich Erforderliche. Die Verarbeitung der Daten erfolgt in Deutschland.

Beim Zugriff auf Webseiten von Secorvo werden von unserem Provider die IP-Adresse des zugreifenden Systems, die aufrufende Seite, die aufgerufene Seite, Datum, Uhrzeit, übertragene Datenmenge, Statusdaten (Fehlercode) sowie Browser und Betriebssystem des aufrufenden Systems gespeichert. Diese Daten sind prinzipiell mit zusätzlichen Kenntnissen personenbeziehbar. Sie werden von uns jedoch ausschließlich zur Erstellung von anonymen Zugriffsstatistiken genutzt und von unserem Provider regelmäßig gelöscht.

Sofern Sie personenbezogene Daten im Rahmen einer Anmeldung (Seminar, Symposium, Security News-Verteiler) oder Bestellung (Videos, Veranstaltungsunterlagen) an uns übermitteln, werden diese Daten ausschließlich im Rahmen des damit zu Stande gekommenen Vertragsverhältnisses verwendet.

Falls Sie von uns Informationszusendungen erhalten und dies nicht mehr wünschen, können Sie die Zusendungen jederzeit telefonisch oder per E-Mail (Betreff: "unsubscribe") an die Adresse info@secorvo.de stoppen.

Für Auskünfte über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, bei Fragen und datenschutzbezogenen Beschwerden wenden Sie sich bitte an die Adresse datenschutzbeauftragter@secorvo.de.

In keinem Fall geben wir Ihre Daten an Dritte weiter.